Info

Umweltschutz in der Musik- und Entertainmentbranche

Unser Anliegen ist es nicht, jedem vorzuschreiben, was er zu tun und zu lassen hat; ebenso wollen wir niemanden dem Spaß am Erlebnis eines Livekonzertes nehmen, noch dem Künstler ein schlechtes Gewissen einreden, weil er auf Tour geht.

Jedoch glauben wir daran, das sehr wichtig ist, Umweltschutz in der Konzert- und Entertainment Industrie zu thematisieren und durch Anregungen und Vorschläge es jedem Beteiligten möglich machen, die Belastungen der Umwelt zu reduzieren und seinen Teil dazu bei zutragen.

Wie machen wir das?

Wir wissen: jeder Wandel braucht seine Zeit und kann nur Schritt für Schritt funktionieren. Wir wollen diesen Wandel mitgestalten.

Auf dem Weg dorthin, gehen wir den ersten Schritt jetzt und beginnen sofort zu helfen.

Im zweiten Schritt verfolgen wir langfristige und „große“ Ziele; indem wir daran mitwirken, das die Branche Umweltschutzmaßnahmen umsetzt und konkret etwas gegen die verursachten Belastungen tut.

Unser 1. Schritt:  Aktiv werden mit Maßnahmen und Soforthilfen als Umkehrschluss

Ein Event – z.B. eine Konzertproduktion – ist in der Regel mit hohem Energieaufwand und CO2 Ausstoß verbunden.

Bei großen Veranstaltungen werden die Spielstätten und Bühnen oftmals temporär Auf- und Abgebaut. Dafür sind viele Produktionsfahrzeuge im Einsatz, die Versorgung der Technik mit Strom muss gewährleistet werden. Die An- und Abreise der Künstler, Crew und Besucher ist ein wesentlicher Bestandteil und dabei wird oftmals sehr viel Müll produziert und hinterlassen.

Durch Aufklärung vor Ort und im Dialog mit Branchenteilnehmer wollen wird zur Müllbeseitigung und Einsparung anregen, durch Spendensammlung unterstützen wir zudem Initiativen, die sich aktiv in den Bereichen engagieren:

Müllbeseitigung aus den Ozeane: https://www.theoceancleanup.com  & www.plasticoceans.org

Klimaschutz durch Bäume pflanzen um die CO2 Bilanz zu verbessern: www.iplantatree.org

Sich weltweit um saubere Wasserversorgung kümmern: www.vivaconagua.org

Das große Ziel:

Wir wollen lokale, nationale & internationale Projekte unterstützen, die für Klima- und Umweltschutzmaßnahmen im Veranstaltungsbereich eintreten.

Vorrangige Ziele sind: Ressourcen schonen, Emission reduzieren, Energie sparen, Müll vermeiden, sammeln und verwerten. – Events „grüner“ machen.

Wir wollen den Menschen nicht die Freude am Feiern & Ausgehen nehmen,  aber Ihnen bewusst machen, welch hoher Energieaufwand, CO2 Ausstoß und Müllproduktion oftmals damit verbunden ist, und wie wir alle dazu beitragen können das Schritt für Schritt zu ändern!

Du möchtest mitmachen und uns unterstützen? Mach mit!